Fortbildungsangebote anderer Anbieter

Akademie für tierärztliche Fortbildung (ATF)                ==> Link: hier.

bpt-Akademie GmbH                                                  ==> Link: hier.

Deutsche Veterinärmedizischen Gesellschaft e.V. (DVG) ==> Link: hier.

Stuttgarter Tierärztliche Gesellschaft e.V.                   ==>  Link: hier.

Bayerische Landestierärztekammer        ===> Link: hier

 

Immobilisationslehrgang 2017

Der Landesverband Landwirtschaftlicher Wildhaltung Brandenburg/ Mecklenburg-Vorpommern e.V. bietet vom 04.-06. September 2017 einen Immobilisationslehrgang für Tierärzte an. Der Sachkundenachweis wird in allen Bundesländern anerkannt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

32. VÖK Jahrestagung und Fachmesse für Veterinärmedizin

15.-17. September 2017, Messezentrum Salzburg

Programm und Anmeldung s. www.voek.at/jahrestagung/anmeldung

VÖK Wildtierseminar

Am 11. November 2017 veranstaltet die Vereinigung Österreichischer Kleintiermediziner das o.g. Seminar in St. Florian bei Linz. Hier der Inhalt der Einladung von Prof. Dr. Rudi Winkelmayer:

Geschätzte Kolleginnen und Kollegen!

Viele von uns werden in der Praxis immer wieder mit aufgefundenen bzw. verletzten Wildtieren konfrontiert oder zumindest gefragt, wie Wildtiere zu halten, zu ernähren und aufzuziehen sind. 

Bevor jedoch mit der medizinischen Intervention begonnen wird, sind dabei eine Reihe rechtlicher Aspekte zu berücksichtigen, die in unterschiedliche Gesetzesmaterien wie etwa TierärzteG, Tierarzneimittelrecht, Zivilrecht, Jagd- und Tierschutzrecht hineinführen. Weiters ist oft vor der Behandlung die Frage zu stellen, was ethisch vertretbar bzw. geboten ist und ob nicht eventuell die Euthanasie angebracht wäre. Unter welchen Umständen ist ein Wiederauswildern erlaubt und möglich, was geschieht mit amputierten Rehen, flugunfähige Vögeln usw.? Wer trägt die Kosten für die Behandlung eines Wildtierpatienten? 

Bei diesem Seminar bieten hervorragende Fachreferenten Hilfestellung zur Meinungsbildung und Entscheidungsfindung. Als "Spezialisten für Tiere" werden wir auch oft gefragt, was wir über den grundsätzlichen Umgang mit Wildtieren in unserer Kulturlandschaft denken. Auch dazu werden aktuelle wissenschaftliche Informationen geliefert. 

Wir freuen uns, Sie bei dieser einzigartigen Fortbildungs- und Diskussionsveranstaltung begrüßen zu können. 

 

Informationen zu Inhalt und Programm finden Sie unter den jeweiligen Links. Die Anmeldung kann über die Homepage der VÖK erfolgen.

 

Swiss Public Health Conference 2017 Personalisierte Gesundheit aus Public-Health-Perspektive

22.-23. November 2017, Congress Center Basel

http://conference.public-health.ch