Tierarzt- / Kliniksuche

TierärzteInnen können sich nach dem Studium weiterbilden in Gebieten, Teilgebieten und Bereichen. Die Anforderungen an die Weiterbildung sind durch die Weiterbildungsordnung der Landestierärztekammer festgelegt. Nach erfolgreicher Prüfung erhalten die Tierärze eine Anerkennung der Landestierärztekammer, aufgrund der sie sich als FachtierarztIn bezeichnen oder eine Teilgebiets- oder Zusatzbezeichnung führen dürfen.

Die Berechtigung zum Führen der Bezeichnung FachtierarztIn ist seit 1996 eine der Voraussetzungen für die Anerkennung einer Praxis als "Tierärztliche Klinik für ...".

Die Landestierärztekammer führt ein Verzeichnis der Tierärzte, die eine Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen haben.

Tierärzte dürfen aber auch ohne eine von der Kammer geprüfte Weiterbildung alle Tierarten behandeln und alle tierärztlichen Leistungen vornehmen, d.h. Kleintiere darf auch behandeln, wer kein Fachtierarzt für Kleintiere ist; Akupunktur darf auch angewendet werden durch Tierärzte, die nicht die Zusatzbezeichnung Akupunktur erworben haben.

Auf den folgenden Seiten finden Sie

  • Listen von Fachtierärzten in den häufig nachgefragten Gebieten und
  • Listen der von der Landestierärztekammer Baden-Württemberg anerkannten Tierärztlichen Kliniken. 

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an die Geschäftsstelle der Landestierärztekammmer (Kontaktformular).