Symposium: Alternativen zur chirurgischen Ferkelkastration

Veranstaltungsort: Maritim Parkhotel Mannheim, Friedrichsplatz 2, 68165 Mannheim

Veranstalter: Bundestierärztekammer, Länderkammern Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Nordrhein, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen; DVG, TVT, LbT (Landesverband BW), bpt (Landesverband BW), Stabsstelle der Landesbeauftragten für Tierschutz BW

Referenten:

Blaha, T. (Bakum): Ethische Bewertung der Alternativen zur (betäubungslosen) Kastration

Kress, K., Weiler, U. (Stuttgart, Uni Hohenheim): Warum die Kastration von Ebern umstritten ist: Physiologische Hintergründe der Ebermast

Tacke, S. (Gießen), Erhardt, W. (München): Chirurgische Kastration und Tierschutz: Bewertung des klassischen Verfahrens und der Alternativen unter besonderer Berücksichtigung der Lokalanästhesie

Bubeck, I., Gehring, A. (Rheinstetten, EDEKA): Ferkelkastration aus der Sicht des Einzelhandels und Vorstellung des EIP Projekts „Immunokastration"

Zankl, A. (Wallhausen): Alternativen zur chirurgischen Kastration-Erfahrungen aus der Praxis

Teilnahmegebühr: keine

Anmeldung: bitte schriftlich bis spätestens 30.09.2018 bei der LTK Baden-Württemberg, Am Kräherwald 219, 70193 Stuttgart, Tel.: (0711) 722 8632-0, Fax: 722 8632-20, Email: s.schrof@ltk-bw.de

Berücksichtigung der Anmeldungen entsprechend Eingang. Teilnahme ist nur möglich, wenn die Anmeldung bestätigt wurde.

Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung: die Veranstaltung wird von den veranstaltenden Tierärztekammern als Fortbildungsveranstaltung mit 4 Stunden anerkannt

Ort: Mannheim

Zurück